Engagement Altersversorgung

Mehr Engagement in die private und betriebliche Altersversorgung!

Kinder, die heute geboren werden, haben die realistische Chance, über 100 zu werden. Das Renten- und Altersvorsorgesystem stammt jedoch strukturell zu großen Teilen noch aus der Zeit als Bismarck die Rentenversicherung einführte. Das war 1891 – die Lebenserwartung lag damals allerdings meistens bei unter 50 Jahren. Die meisten kamen also gar nicht in den „Genuss“ der Altersversorgung.

Wir müssen heute kreativer werden beim Thema Altersversorgung! Das liegt auf der Hand.

Diesem Ziel hat sich die Pensions-Akademie e.V. verschrieben. Der Verein vereint Vertreter aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft und will die betriebliche Altersversorgung als wesentliches Element des Alterssicherungssystems fördern. Die Pensions-Akademie e.V. will hierbei als Plattform mit gemeinnützigen Zielen besonders die Bereiche Administration und Transparenz in der betrieblichen Altersversorgung adressieren.

Die Pensions-Akademie e.V. versteht sich dabei als Think Tank im vorpolitischen Raum. Bei den regelmäßigen Treffen im Raum Frankfurt wird teils heftig diskutiert und es werden meist kreative und sinnvolle Ansätze erarbeitet. Respekt für diese private Engagement für ein wichtiges Thema, das uns alle betrifft!

Bilder vom Treffen der Pensions-Akademie e. V. am 29. September in Frankfurt am Main:

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *