Frankfurter Altstadt

Welcome: Neue Frankfurter Altstadt!

Danke für das Engagement der Frankfurter Bürger, die diese historischen Wiederbebauung initiiert und letztlich haben Realität werden lassen!

Im Mai 2007 stand das Technische Rathaus noch in unmittelbarer Nähe zum Frankfurter Dom. Aber: Es war entschieden, dass dieses Gebäude, das mit seiner Architektur einst (1971) den Europäischen Architekturpreis gewann, abgerissen werden wird. Zu dieser Zeit stand auch schon fest, wie das Dom-Römer-Areal dann bebaut werden sollte. Es war unter anderem ein Hotel geplant, alles in allem schwebte den Stadtplanern eine moderne Bebauung vor.

Die Stadtplaner hatten hier aber die Rechnung ohne die Frankfurterinnen und Frankfurter gemacht. So wurde aus Reihen der Bürgerschaft der Ruf nach einer Wiederbebauung der Frankfurter Altstadt laut. Und zwar nach einer Bebauung, die sich möglichst eng am historischen Vorbild orientieren sollte.

Seitens der Politik wollte man davon nichts wissen. Denn:

„Der Versuch, alte Gebäude wiederherzustellen, ende zudem meist in Kulissenhaftigkeit.“

(FAZ vom 09. Mai 2007).

Bei den Bildern handelt es sich um Aufnahmen der Kooperations-Veranstaltung zwischen der Montagsgesellschaft und dem Journal Frankfurt (damals noch vor dem Technischen Rathaus) vom Mai 2007.

Einige engagierte Frankfurterinnen und Frankfurter blieben hartnäckig. Zusammen mit dem Journal Frankfurt organsierte beispielsweise die Montagsgesellschaft eine öffentliche Veranstaltung direkt an der Stelle, an einmal die Altstadt wiedererbaut werden sollte. Als Referenten wurden aktive Frankfurter „Macher“ eingeladen: Unter anderem Claus Wisser, Ardi Goldman und Matthias Müller. Moderiert wurde die Veranstaltung von Boris Tomic und Stefan Knoll.

Am Abend dieses Bürgerdialogs gingen auch die ersten Unterschriften von Seiten der Jungen Union um: Man forderte den Wiederaufbau der Frankfurter Altstadt nach möglichst historischem Vorbild! Im Laufe der Zeit fand diese Idee immer weitere Unterstützer. Nicht zuletzt die Frankfurter CDU erklärte sich bald schon zur „Altstadt-Partei“.   

Heute, im Oktober 2016 wird das Richtfest der Neuen Frankfurter Altstadt gefeiert. Zwar befindet sie sich noch im Rohbau, aber es fällt nicht mehr schwer, sich vorzustellen, wie das Herz Frankfurts bald aussehen wird.

Rohbauten der neuen Frankfurter Altstadt an der gleichen Stelle im Oktober 2016:

Welcome! Und: Danke allen, die sich für den Wiederaufbau der Frankfurter Altstadt engagiert und eingesetzt haben. Ein Paradebeispiel dafür, was über bürgerschaftliches Engagement erreicht werden kann!

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *